Wie jede Fläche in der Natur unterliegen auch Fassaden einer ständigen Bewitterung. Dabei werden die schönen Farben oft durch typische grüne Flecken, die nach unten „Bahnen“ ziehen, verdreckt. Diese Erscheinung sind oft Algen, welche sich an der feuchten Oberfläche der Fassade festsetzen und so optimalen Nährboden finden.

Diesem Problem hat sich die Firma sto jetzt erneut angenommen. Bisher konnte man diese Verunreinigung durch Zusatz von gekapselten bioziden Mitteln in den Griff bekommen. Das neue Produkt Dryonic hingegen will die Verschmutzung jetzt aber ohne Chemie sondern mit intelligenter Anordnung der Teilchen bekämpfen. Wie das genau funktioniert erfahren Sie in folgendem Video.

Natürlich bieten wir ab 2015 Fassadenbeschichtung mit Sto Dryonic an. Sprechen Sie uns einfach an und wir unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot – gern auch mit Farbvorschlag für Ihre neue, langanhaltend schöne Fassade!

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded.
I Accept

weiter Infos unter: https://www.sto.de/de/produkte/produktprogramm/productdetail_201013023.html